Fern der Heimat

– Ich kann dir das nicht anders sagen … vorläufig. Im übrigen, vielleicht … geschieht gar nichts. Jedenfalls denk dran. Ich hab dich gewarnt.

– Wovor!? Wovon redest du?

– Beherrsch dich – er redete hartnäckig weiter. – Benimm dich, wie wenn … sei auf alles gefaßt. Das ist unmöglich, ich weiß. Versuch es trotzdem. Das ist der einzige Ausweg. Sonst weiß ich keinen.

– Aber WAS werde ich sehen!!! – ich schrie fast. Kaum hielt ich mich davor zurück, ihn an den Schultern hochzureißen und tüchtig zu schütteln, wie er so dasaß, in den Winkel starrte, mit diesem erschöpften sonnverbrannten Gesicht, und mit sichtlicher Anstrengung jedes einzelne Wort aus sich herauswürgte.

– Ich weiß nicht. In gewissem Sinne hängt das von dir ab.

Stanisław Lem, Solaris

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s