Musik zum Sonntag (XXXI)

Geplant hatte ich, an diesem Sonntag das neue Album „Supermoon“ von Sophie Hunger zu besprechen, das am Freitag erschienen ist. Da sich aber die Auslieferung hier in Großbritannien noch ein wenig verzögert, mache ich Sie, liebe Leserinnen und Leser, schon einmal ein wenig neugierig auf diese Künstlerin, und oute mich als begeisterten Fan.

Sophie Hunger ist Sängerin, Komponistin, Schweizerin, Weltbürgerin, Pianistin, Gitarristin, Multitalent. Sie macht Mitdenk-Musik  irgendwo im bedauernswert vernachlässigten Niemandsland zwischen Pop und Jazz. Sie schreibt wunderbar verrätselte und poetische Texte auf Englisch, Deutsch und Schwyzerdütsch. Und sie ist eine Interview-Virtuosin, die mit subsersiven Antworten atemlose Stille, neckisches Kichern und verwirrte Mienen zugleich zu schaffen vermag.

Aber vor allem: Die Musik. Als ich neulich eine längere Zeit etwas Langweiliges zu tun hatte, habe ich versucht, die folgende Liveaufnahme ihrer Band vom Berliner Greenville-Festival 2013 nebenbei anzuhören. Es hat nicht funktioniert, weil mich die Aura, oder sollte ich sagen, der Zauber dieser so sperrigen Musik derart in Bann zog, dass ich nicht anders konnte, als dazusitzen und zuzuhören. Versuchen Sie es selbst, lieber Leser, und lassen Sie sich einfangen. (Meine persönlichen Highlights sind „Das Neue“ mit der Live-Klavierimprovisation und „1983“, ab 24:15 im Video. Letzteres Lied wartet ab 32:18 mit einer der kompliziertesten Mitgrölzeilen auf, die ich je gehört habe…)

P.S.: Wenn ich Sie jetzt schon zu einem Fan von Sophie Hunger bekehrt habe (und auch vermutlich nur dann), werden Sie wohl auch Gefallen an dieser sechs Jahre alten Dokumentation über die Künstlerin finden, die ich für sehr gelungen halte.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Musik zum Sonntag (XXXI)

  1. Pingback: Musik zum Sonntag (XXXII) – Klatsch und Bratsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s