Von der Hoffnung

image3

– Ihr packt? Warum?
– Wir reisen ab.
– Wohin? Hier ist doch sonst nichts.
– Doch. Wir gründen eine neue Siedlung.
– Wo?
– Na dort, im Süden, an der Küste.
– Da wollt ihr hin? Da ist doch nur karges Land und salziges Wasser.
– Wir werden täglich früh aufstehen und aufs Meer hinausschauen. Eines Tages kommt ein Schiff und nimmt uns mit.
– Ein Schiff, pah. Es gibt doch sonst nichts außer unserer Insel. Wo soll das Schiff denn hinfahren?
– Weg, und uns nimmt es mit.
– Ach, ihr spinnt doch. Aber man muss Getreide anbauen, um sich zu ernähren, und man braucht Baumaterialien für seine Häuser, sonst kommt man um.
– Wer hat das gesagt, dass man das alles braucht?
– Ach, macht doch, was ihr wollt. Aber wenn wir euch nicht helfen, und wenn bei euren Häusern kein Korn wächst, und wenn kein Schiff kommt, wovon wollt ihr dann da leben?
– Von der Hoffnung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s