22:22

Je länger diese Sendung läuft, desto klarer wird: Wir wohnen einem Zombie bei, in ihrer elften Staffel ist auch GnTm als Show das geworden, was seine Teilnehmerinnen schon immer gewesen sind: eine Hülle ohne Inhalt. Wenn sich die gesamte Bedeutung der Acts (4) und Walks (5) und Jobs (6) und Moderationen und Interviews und Talks (7) nicht aus externer Bedeutsamkeit zu speisen vermag, sondern einzig und allein nur aus der Tatsache, dass das hier eben GNTM ist (omg), dann wundert man sich als Fernsehabstinenzler über die normative Kraft, die die Institution Fernsehen offenbar noch immer zu entfalten mag. Die Selbstbezüglichkeit und gähnende Leere der ganzen Veranstaltung ist, so gesehen, natürlich die perfekte Metapher für die postmoderne Welt des 21. Jahrhunderts. Baudrillard hätte es sich nicht besser erträumen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s